Cerro Guanaco in Feuerland

Ushuaia

Die Stadt am Ende der Welt

Reiseführer Ushuaia

Oft streiten sich Chile und Argentinien um diesen Titel. Da der weiter südlich gelegene Ort Puerto Williams allerdings nach chilenischem Recht ein Dorf ist, besitzt Ushuaia diesen Titel mit seinen ungefähr 75.000 Einwohner(Stand 2019).

Ushuaia ist für die meisten Antarktis-Kreuzfahrten der Start ihres Abenteuers ins ewige Eis, wodurch die Stadt gerade in der Hochsaison von Reisenden aus aller Welt des gehobenen Alters in roten Winterjacken überlaufen ist. Der Vorteil für die Wanderer unter euch ist, dass diese Gruppe nicht zum Wandern ans Ende der Welt kommt. Trotzdem wird man das Gefühl der Einsamkeit während des Wanderns in dieser Gegend nicht bekommen, da die Gegend auch bei jungen Rucksacktouristen beliebt und eigentlich bei allen Südpatagonienrundreisen dabei ist.

Trotz der hohen Touristendichte ist die Gegend um Ushuaia gerade mit dem „Tierra del Fuego“-Nationalpark ein Wanderparadies, dass ich jeden, der schon mal in Patagonien ist, ans Herz lege.

Trennstrich To Do Trennstrich To Do

ToDo

Stadt Ushuaia

1. Die Stadt Ushuaia erkunden

Wenn man die Museen nicht besucht reicht ein halber Tag, um die Stadt zu erkunden und kann wunderbar mit einer Bootstour auf dem Beagle Kanal kombiniert werden. Hier Plätze und Orte die in Ushuaia sehenswert sind:

Hafen mit dem „Fin del Mundo“-Schild

Bestaune die Kreuzfahrtschiffe, die in den nächsten Tagen in die unberührte Antarktis fahren und schlendere entlang des Beagle Kanals. Das Highlight dort, zumindest für dein Social Media Leben, ist das „Fin del Mundo“-Zeichen. Verpasse nicht ein Foto mit diesem zu machen.

Warum Feuerland, wenn doch überall nur Eis und Schnee ist?

Schon im Jahre 1520 erkundete der Portugiese Fernando Magellan die Möglichkeit vom Atlantik in den Pazifik zu gelangen und durchquerte die heute nach ihm benannte Magellanstraße. Obwohl die Gegend von Eis und Stürmen geprägt ist, sah er eine Vielzahl von Lagerfeuern an Land und taufte diese Gegend „Tierra del Fuego“, auf Deutsch Feuerland.

Malvinas Platz mit dem nahe gelegenem Ushuaia Schriftzug

Besuche den Malvinas Platz, welcher ein Mahnmal für den Krieg um die Falklandinseln im Jahre 1982 ist. Offiziell gehören die Falklandinseln zu Großbritannien, jedoch bestehen die Argentinier noch immer auf die argentinische Zugehörigkeit der Inseln, die bei ihnen als Malvinas bekannt sind. In Sichtweite befindet sich zu diesem Denkmal ein lebensgroßer Ushuaia Schriftzug, der sich auch in jedem Instagram Account gut macht.

Ein Spaziergang durch die Avenue San Martín

Die Avenue San Martín ist die Einkaufmeile voller Geschäfte und Restaurants von Ushuaia. Zwischen unzähligen Touristenläden befinden sich manchmal auch schöne kleine Cafés oder Geschäfte.

Museo Marítimo y del Presidio de Ushuaia (Mon - So: 10-20 Uhr; Eintritt: 1300 ARS (Stand 2020))

Eine Kombination von mehreren Themen in einem Museum: Ein Bereich stellt die Schifffahrt im Süden Argentiniens der letzten 500 Jahre dar, ein anderer Bereich zeigt das ehemalige Gefängnis und die Lebensbedingungen der damaligen Gefangenen dort. Zusätzlich gibt es einen Bereich über die ersten Argentinier in der Antarktis. Für Regentage, wenn Outdoor-Aktivitäten nicht möglich sind, kann man über einen Besuch nachdenken.

Museo del Fin del Mundo (Mon - Fr: 10-17 Uhr; Sa, So: 13-17 Uhr; Eintritt: 400 ARS (Stand 2020))

Es handelt sich um ein Völkerkundemuseum über Feuerland. Das Museum ist sehr überschaubar und lohnt sich nur bei wirklich schlechtem Wetter zu besuchen.

♦ ♦ ♦

Faro Les Eclaireurs

2. Eine Bootstour auf dem Beagle Kanal

Mache eine Bootstour auf den berühmten Beagle Kanal zum Faro Les Éclaireurs und bestaune Robben und eine Vielzahl von Meeresvögeln. Zusätzlich wird bei den meisten Ausflügen eine kleine Wanderung auf einer Insel mitten im Beagle Kanal gemacht. Zum Ausklang gibt es erfahrungsgemäß ein Bier aus der Region auf dem Schiff.

Es gibt verschiedene Anbieter mit unterschiedlich großen Schiffen. Anbieter mit kleinen Schiffen, sodass man das Erlebnis nur mit insgesamt zehn Personen teilt, sind: El Che Turismo Alternativo** und Yate Tango**. Die Touren kann man direkt am Hafen am „Fin del Mundo“-Zeichen buchen, wo beide Anbieter eine kleine Verkaufshütte haben. Normale Abfahrtszeiten sind ungefähr 14:30 und 18:30 Uhr. Da allerdings nur in Abhängigkeit der Windbedingungen der Hafen verlassen wird, lohnt es sich vor Ort direkt beim Anbieter zu informieren. Der Guide bei der Tour mit Yate Tango sprach in meinem Fall Spanisch und Englisch.

♦ ♦ ♦

Felsen mit Robben im Beagle Kanal

3. Ein Ausflug zu den Magellan-Pinguinen auf der Isla Martillo

Wer eine Bootstour auf den Beagle Kanal machen und zusätzlich noch niedliche Magellan-Pinguine sehen möchte, der kann direkt eine längere Bootstour entlang des Faro Les Éclaireurs weiter zur Isla Martillo buchen. Auf dieser Insel gibt es Magellan-Pinguine soweit das Auge reicht. Insgesamt leben um die 3000 Pinguine auf der Insel!

Der einzige Anbieter, der Touren anbietet, bei denen man die Insel auf markierten Wegen betreten darf, ist Piratour** (Stand Januar 2020). Bei dieser Tour handelt es sich um einen Tagesausflug, welcher in Ushuaia startet, über den Beagle Kanal entlang von Inseln voller Robben und eine Vielzahl von Meeresvögeln führt, bis man an der Estancia Haberton und der vorgelagerten Insel Isla Martilla angelangt. Dort gibt es eine einstündige Führung bei den Pinguinen auf der Insel. Im Anschluss wird noch die Estancia Haberton, die älteste Estancia (Farm) im argentinischen Bereich Feuerlands, besucht. Der Rückweg findet im Bus statt.

Es gibt weitere Anbieter, bei denen man die Pinguine vom Boot aus sieht, allerdings die Insel nicht betreten darf.

♦ ♦ ♦

Blick vom Glaciar Martial auf Ushuaia

4. Eine Wanderung zum Glaciar Martial

Distanz: 7,5 km - Höhenmeter: ca. 500 m - Schwierigkeitslevel: Mittel*

Wandere zum Glaciar Martial und erlebe auch im Sommer eine Schneeballschlacht. Am Glaciar angekommen wirst du mit einer Sicht auf die Stadt Ushuaia und den Beagle Kanal belohnt. Die Wanderung geht über eine ehemalige Skipiste, entlang von eiskalten Bächen und durch grüne Wälder.

Von Ushuaia Stadt kann man ein Taxi oder einen Touristenbus nehmen oder aber trampen. Allgemein sind die Argentinier sehr freundlich, nehmen gerne Leute im Auto mit und fahren auch mal einen Umweg für Einen. Die Touristenbusse fahren mehrmals täglich von der Busstation ab. Die genauen Abfahrtszeiten sind saisonabhängig und können in der Unterkunft oder der Touristeninfo erfragt werden (In der Regel zur vollen Stunde am Morgen). Auf geht die Wanderung am ehemaligen Skilift vom Glaciar Martial und führt dann dauerhaft den Berg hinauf. Es gibt Wegweiser, allerdings ist auch in MapsMe der Wanderweg eingezeichnet, sodass man mit dessen Hilfe garantiert nicht verloren geht.

♦ ♦ ♦

Aussicht vom Cerro Guanaco

5. Wanderungen im „Tierra del Fuego“-Nationalpark

Der Nationalpark „Tierra del Fuego“, der nur 12 Kilometer von Ushuaia entfernt liegt, bietet unvergessliche Wanderung zu zahlreichen Seen, durch grüne Wälder, entlang einem einzigartigen Küstenstreifen und die Herausforderung der Besteigung des Cerro Guanaco. Bei gutem Wetter wird man in diesem Park das grünste Grün, das blaueste Blau mit einer Landschaft, wie von einer anderen Welt, sehen.

Um zum Nationalpark zu gelangen, gibt es Touristen-Minibusse. Alle Minibusse zu den unterschiedlichen Hauptsehenswürdigkeiten fahren am Busbahnhof, der zwei Blocks westlich vom Hafen gelegen ist, ab. Es stehen unterschiedliche Anbieter zur Verfügung mit unterschiedlichen Abfahrtszeiten, jedoch ist der Preis immer identisch. Es empfiehlt sich einfach eine Viertelstunde vor der vollen Stunde zum Busbahnhof zu gehen (Busse fahren zumeist zur vollen Stunde ab) und dann einfach nach dem nächsten Bus zu fragen. Die Anbieter kommen normalerweise schon auf einen zugelaufen, wenn man an der Station ankommt.

Der Bus hält am Eingang des Nationalparks, wo das Eintrittsticket für derzeitig 560ARS gekauft werden muss(Stand Januar 2020). Im Anschluss gibt es unterschiedliche Haltestellen im Nationalpark, wo der Bus einen in Abhängigkeit von der gewählten Wanderung absetzt.

Option A: Wanderung auf den Cerro Guanaco

Distanz: 13,5 km - Höhenmeter: 1037 m
Schwierigkeitsgrad: Schwer*

Gipfel Cerro Guanaco

Die Besteigung des Cerro Guanaco ist eine Wanderung mit dem Schwierigkeitslevel schwer, da auf einer Entfernung von 4 Kilometern über 1000 Höhenmetern zurückgelegt werden. Für diese Wanderung ist es notwendig, sich im Besucherzentrum zu registrieren und sie darf nur vor 12 Uhr mittags begonnen werden. Nach einem anstrengenden, zumeist bis zu vier Stunden dauernden Anstieg erreicht man den Gipfel des Cerro Guanaco und wird mit einer Aussicht über dem Beagle-Kanal, den Anfang der Anden und bei klarem Wetter einer Sicht bis nach Chile belohnt. Gutes Schuhwerk ist für diese Wanderung essenziell, da teilweise über Geröllwege mit starker Steigung gelaufen wird. Der Weg zum Gipfel ist abwechslungsreich und geht durch einen Wald, durch ein Moor bis hin zu schroffem Geröll.

Um diese Wanderung zu machen, kann man sich vom Minibus direkt am Besucherzentrum absetzen lassen.

Option B: Küstenwanderung

Distanz: 8 km - Höhenmeter: 234 m
Schwierigkeitsgrad: Einfach*

Kueste am Beagle Kanal

Eine Wanderung mit einem einfachen Schwierigkeitslevel, die trotzdem mit atemberaubenden Aussichten belohnt wird, ist die Küstenwanderung entlang des Beagle-Kanals. Man startet am Pier, wo sich auch das südlichste Postbüro Argentiniens befindet und folgt der Küste für acht Kilometer. Auf dem Weg durchquert man Steinstrände, Wälder und die grünsten Wiesen, die du wahrscheinlich je in deinem Leben gesehen hast mit einem ständigen Blick auf den Anfang der Anden, auf der anderen Seite des Beagle-Kanals. Bei dieser Wanderung überquert man annähernd keine Höhenmeter. Der Minibus holt einen dann am Besucherzentrum wieder ab, wo diese Wanderung endet.

Hinweis: Eine Übersicht aller Wanderungen findet man auf der Seite des Tierra del Fuego Nationalparks.

Allgemein ist der Tierra del Fuego Nationalpark gerade in den Monaten Januar und Februar sehr stark besucht, sodass man auf allen Wanderwegen eine Vielzahl anderer Wanderer antrifft.

♦ ♦ ♦

Laguna Esmeralda bei schlechtem Wetter

6. Wanderung zur Laguna Esmeralda

Distanz: 9,7km - Höhenmeter: ca. 200 m - Schwierigkeitsgrad: Einfach*

Die Wanderung zur Laguna Esmeralda ist wahrscheinlich die einfachste Wanderung in der Gegend, bei welcher man trotzdem von der umwerfenden Natur Patagoniens voller Bäche, grüner Wälder und intensivster Farben verzaubert wird. Mit nur einer Strecke von insgesamt 9,7 km und einem Höhenunterschied von 200 Metern ist diese Wanderung für alle Altersklassen und auch komplette Familien geeignet. Man sollte feste Schuhe anziehen, da der Weg manchmal sehr matschig ist. Ansonsten ist der Weg vor Ort gut ausgeschildert, sodass man keine weiteren Hilfsmittel benötigt.

Um zum Startpunkt der Wanderung, der ungefähr 22 km von Ushuaia entfernt liegt, zu gelangen, kann ein Minibus vom Busbahnhof aus genommen werden. Diese fahren bei ausreichender Personenanzahl zu den vollen Stunden am Morgen ab (9Uhr/10Uhr/11Uhr). Der gleiche Minibus holt einen dann um ungefähr 16 Uhr wieder ab.

♦ ♦ ♦

Trennstrich Good to Know Trennstrich Good to Know

Good to know

Blume auf dem Cerro Guanaco

Anreise nach Ushuaia

Es gibt einen nationalen Flughafen in Ushuaia, der mehrmals täglich von Buenos Aires aus angeflogen wird. Alternativ kann man mit dem Bus von Chile aus Puerto Natales oder Punta Arenas nach Ushuaia fahren (Bus Sur**).

Von A nach B in Ushuaia

Innerhalb von Ushuaia können die meisten Strecken zu Fuß absolviert werden. Sollte man eine Unterkunft etwas außerhalb haben, gibt es mehrere öffentliche Buslinien (A,B,C und D), in denen man jedoch nur mit der Sube Card bezahlen kann (Eine Prepaidkarte für den öffentlichen Nahverkehr, die in den meisten Städten in Argentinien genutzt werden kann). Die Stationen sind auf folgender Seite aufgelistet. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man einfach an der Bushaltestelle wartet, bis der Bus kommt. Einen wirklichen Abfahrtplan gibt es nicht, allerdings wartet man selten länger als zwanzig Minuten.

Ausblick vom Tierra del Fuego Besucherzentrum

Um zu den Hauptsehenswürdigkeiten zu kommen, gibt es die Touristenbusse, die im Verhältnis überteuert, aber oft die einzige Möglichkeit darstellen, um zu vielen Orten zu gelangen. Sie fahren am Busbahnhof zumeist zur vollen Stunde ab.

Sollte man nicht Solo Reisen ist zu überlegen, ob man sich für die Zeit in Ushuaia einen Mietwagen nimmt, um flexibler zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten und Parks zu gelangen.

Taxis, oder auch Remis dort genannt, sind kostengünstig. Die meisten haben kein Taximeter, allerdings gibt es Festpreise, sodass man kein Wucher befürchten muss.

Unterkünfte in Ushuaia

Da sich alles in der Nähe des Hafens in Ushuaia abspielt, empfiehlt sich eine Unterkunft in Laufdistanz zu diesem zu nehmen. Hostels mit guten Bewertungen sind das Antartica Hostel** oder das Hostel Yakush**.

Marys Meinung

Trennstrich Marys Meinung Trennstrich Marys Meinung
Ich am Glaciar Martial

Ich war drei Tage in Ushuaia. An einem Tag machte ich die Wanderung zum Glaciar Martial und eine Bootsfahrt auf dem Beagle Kanal. Die anderen beiden Tage habe ich im „Tierra del Fuego“-Nationalpark verbracht. Im Nachhinein hätte ich gerne noch einen weiteren Tag gehabt, um zur Laguna Esmeralda zu wandern. Ich entschied mich gegen die Estancia Haberton, da ich auf meiner weiteren Reise in Chile eine Tour zu den Königspinguinen geplant hatte. Die Stadt Ushuaia selbst ist wirklich nicht sehr sehenswert und man braucht meiner Meinung nach nicht extra Zeit für diese einplanen.

Trennstrich Solo Trennstrich Solo

Disclaimer

* Die Schwierigkeitsgrade der einzelnen Wanderungen sind Einschätzungen. Ich habe die meisten Wanderungen auf dieser Seite gemacht und denke, dass diese Einteilungen passend sind, jedoch bin ich ein Hobbywanderer, sodass ich KEINE fachmännische Meinung abgeben kann. Die gegebenen Wetterbedingungen sollten bei der Entscheidung zu einer Wanderung immer berücksichtigt werden. Allgemein sind alle Aktivitäten dieser Seite Erfahrungen, Anregungen und Tipps. Die Verantwortung bei der Ausführung und Haftung obliegt bei dir. Alles auf dieser Seite ist nach meinem besten Wissen und Gewissen zusammengetragen, jedoch keine Garantie für Richtigkeit.

**Das genannte Unternehmen ist eine Empfehlung meinerseits. Ich habe KEINE Gegenleistung von diesem erhalten.